Gesundheitsrisiken im Büro – Wie Sie sich schützen können

Wie es vielebereits wissen, ist das Büro bei weitem nicht so harmlos wie manche vielleicht denken.Klingt verrückt? Lesen Sie weiter.

Gerade jetzt zur Winterzeit, ist es umso wichtiger sich selbst und andere zu schützen und eventuelle Risiken vorzubeugen. In diesem Ratgeber erfahren Sie was Sie für sich selbst und andere tun können, damit Sie auch morgen noch wohlauf ins Büro gehen können.

Wie können Sie Krankheitserreger vorbeugen

Wie bereits erwähnt,sind jetzt gerade zur Winterzeit Grippe und Erkältungen ein häufiger Krankheitsgrund. Lassen sie sich daher zeitig Impfen und achten Sie auf die Hygiene am Arbeitsplatz. Versuchen Sie des Weiteren ausreichend zu schlafen. Man sollte jedoch auch das Allergirisikonicht ignorieren. Auch wenn Sie bisher keine Anzeichen für Allergien in Ihrem Leben hatten, gibt es verschiedene Allergietypen die Sie beachten sollten. Informieren Sie sich bei hierüber gerne bei Ihrem Arzt.

Darüber hinaus ist zu empfehlen: Viel frisches Obst, Tee mit Honig und natürlich warm einpacken.

Eine gute Sitzhaltung ist ein guter Anfang

Stellen Sie sicher dass Ihr Monitor auf der richtigen Höhe eingestellt ist, das heisst, dass Sie,wenn Sie geradeausschauen, Sie die obere Kante des Monitors sehen sollten. Ein leichter Blick nach unten strengt ihre Augen auf Dauer nicht so viel an als wenn Sie direkt draufgucken. Monitor und Tastatur sollten parallel zum Schreibtisch gerichtet sein. Des Weiteren ist es für Ihre Augen angenehmer, auf einer weißen Tastatur mit schwarzen Aufdruck zu arbeiten, da diese eher dem Bild auf den Monitor entspricht.

Behandeln sie ihren Körper gut und er wird es ihnen danken

Gerade wenn man im Büro arbeitet, kann es leicht passieren, dass man körperliche Bewegung auslässt. Treiben Sie Sport oder gehen Sie einfach mal Spazieren. Ernähren Sie sich gesünder. Es mag vielleicht einfacher sein sich schnell was unterwegs zu Essen zu kaufen, aber eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit ist nicht nur viel besser für Sie, Sie werden sich auch besser fühlen. Außerdem empfiehlt es sich das Rauchen einzustellen oder zu reduzieren. Ob es nun durch Nikotin-Kaugummis, dem sogenannten “kalten Entzug”, oder durch den Gebrauch einer E-Zigarette, Sie werden sich deutlich besser fühlen und schon sehr schnell Fortschritte bemerken.

“In einem gesunden Körper lebt ein gesunder Geist”

Zen-Weisheiten wie diese sind weit verbreitet, und das zurecht. Ihr geistiges Wohlbefinden ist genauso wichtig wie ihr körperliches.

Vermeiden sie unnötigen Stress und nehmen sie sich nicht alles zu Herzen.

Ihre Kollegen sind genauso gestresst wie Sie. Durch ein wenig Verständnis gehen Sie nicht nur mit einem gutem Beispiel voran, Sie werden sich auch viel besser fühlen.

Wie schützen Sie sich gegen Gesundheitsrisiken im Büro?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.